Sonntag, 27. Dezember 2015

♡ Weihnachtsmarkt-Liebe

Oder auch nicht...
Kennt ihr das?  Leute erzählen euch wie toll sie etwas finden und richtig darüber schwärmen und ihr dabei steht und denkt : mhhh ja eh neeee.
So ist das bei mir mit Weihnachtsmarkt.
Die Leute erzählen immer wie romantisch das ist.
Wie toll die Weihnachtsstimmung ist, so gemütlich und besinnlich.
Und die ganzen leckeren Fressereien.
Die Gerüche und Verzückungen.
Da essen sie das und jenes, schauen sich alles an, bummeln in Ruhe die Gänge entlang. Trinken Glühwein und und und.
Jaaa und jetzt kommt Dani.
Bei mir geht das schon beim Parkplatz suchen los. Tobsuchtsanfall hoch 3, nur bekloppte hinterm Steuer. 45 Minuten auf der Suche nach einem Parkplatz mit mindestens 80 %ger Sicherheit vor Parkplatzbeulen in meinen Türen.
Wenn ich dann so einen Parkplatz gefunden habe geht's los. Etwas Geld aus dem Portmonee nehmen irgendwie irgendwo tief in einer Innenstasche verstecken, das Handy in einer anderen Tasche verstecken und die Handtasche irgendwo im Auto vergraben.
Ich gehe kaum noch mit Tasche irgendwo hin. Das ist mir hier im Pott mittlerweile zu gefährlich. So also alle Diebstahl Sicherungen eingebaut und los geht's.
Naja zumindest bis zum Anfang der Stände, dann geht's nicht mehr weiter. Oder nur im Schildkröten Tempo.
Ein Schritt, zwei Schritte, Rums gegen einen Kinderwagen gerannt.
Ein Schritt, zwei Schritte, Rums gegen ein knutschendes Pärchen gerannt.
Ein Schritt, zwei Schritte, Rums von hinten einer in die hacken getrampelt.
Ein Schritt, zwei Schritte, Rums.. Ach ne diesmal muß ich nem Raucher ausweichen, damit meine Jacke kein Feuer fängt.
Ein Schritt, hey der erste Stand, oh Back Kartoffeln für 6 Euro das Stück. Ist die so groß wie ein Wirsing, oder wieso ist dass so teuer?
Wieder ein paar Schritte und schwups wird einem schlecht weil sich die Gerüche von Glühwein, Champions, Duftkerzen, Holzduftdingsbums und Flammkuchen vermischen.
Oh da ist ja eine Bude mit Weihnachtsdeko, ach ne ich geh da lieber nicht rein. 500 Leute auf 10 qm und dann komme ich Elefant da rein und spiele einmal Domino Day.. Och nö dat muß nicht sein.
Jetzt wird mir langsam kalt. Naja ein Kakao geht ja immer. Nach 30 Minuten stop and go sehe ich einen Stand der auch normalen Kakao ohne Alkohol verkauft. Jaahaa gar nicht so einfach. Aber nach einem Blick auf den Preis und die Warteschlange ist mir abrupt wieder warm.
Also nach einer Stunde schleichen, rempeln, schwanken zwischen Hunger und schlecht sein, Wutausbrüchen, Platzangst, Frostbeulen und Schweißausbrüchen, erreiche ich endlich wieder mein Auto und entdecke das ich total zugeparkt bin.

Ende vom Lied.

Nie wieder Weihnachtsmarkt.

Und wenn man dann noch liest das manche Weihnachtsmärkte wie auf Zeche Zollverein oder Velen noch Eintritt verlangen, vergeht mir ganz die Lust.

Liebe Grüße
              Dani ♡ ♡


Kommentare:

  1. Liebe Dani,

    du sprichst (schreibst) mir aus der Seele ;-)))
    Petra ohne Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa es ist so schrecklich... Ben froh das die Zeit jetzt vorbei ist und man wieder in ruhe in die Stadt gehen kann..

      Löschen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.