Samstag, 4. Juli 2015

♡ Lowcarb Himbeer No Bake Torte


Ich muß sagen ich bin total verliebt in No Bake Torten. Vor allem bei der Hitze. Da hab ich doch keinen Bock den Backofen anzuschmeißen. Diesmal gibts eine mit Himbeeren, dadurch wird es etwas sauer und durch die Sahne und Mascarpone schön erfrischend.
Am geilsten war meine Mutter. Ich hab die Torte gemacht als sie zu Besuch waren. Ich hab dann gesagt, das ich nicht weiß wie sie schmeckt. Ihre Atwort nach in paar Bissen. Doch schmeckt gut,  ich wußte garnicht das Coppenrath und Wiese auch so kleine Torten machen. Göttergatte hat sich erstmal total kaputt gelacht und meiner Ma war es total peinlich. Aber was gibt es für ein besseres Kompliment als sowas?


Also hier das Rezept für eine 18er Form Für eine große einfach verdoppeln.

Für den Boden :

~ 40 gr Xucker
~ 250 gr gemahlene Mandeln
~ 50 gr weiche Butter

Für die Füllung :

~ 200 gr Mascarpone
~ 200 gr gekühlte Sahne
~ 250 gr TK Himbeeren (aufgetaut) oder frische Himbeeren
~ 4 Esslöffel Xucker
~ Mark einer Vanille Schote (geht auch ohne)
~ 4 Esslöffel Ruckzuck Gelatine

Den Kühlschrank auf ca. 5 Grad vorheizen.
Den Backformboden mit Backpapier auslegen.
Die Zutaten für den Boden mit einem Handrührgerät gut durch rühren und auf dem Boden der Springform (mit Backpapier ausgelegt) glatt drücken. Und schon mal im Kühlschrank vorkühlen.

Jetzt 200gr ( 50 gr für oben drauf aufheben) der Himbeeren mit einem Pürierstab und 2 Esslöffeln Gelatine und 2 Esslöffeln Xucker pürieren. ( da ich hohle Frucht keine Gelatine hatte, dachte ich einfach probier das mal mit Sahnesteif und es ging sehr gut. edit : Sahnesteif hat Puderzucker drin,  also lieber nicht nehmen)
Die Sahne mit 2 Esslöffeln Gelatine und 2 Esslöffeln Xucker richtig steif schlagen und eine Hälfte der Vanilleschote unterheben.  
Die Mascarpone mit der zweiten Hälfte der Vanilleschote in einer großen Schüssel durch rühren, damit sie etwas streichzarter wird und vorsichtig auf dem Boden verstreichen .

Wenn ihr jetzt so zweifarbige Sahnerosen wie ich auf die Torte machen wollt, müsst ihr einen Teil der pürierten Himbeeren und der Sahne beseite nehmen. Ca. ein viertel müsste reichen.

Dann die pürierten Himbeeren auf der Mascarpone verteilen.
Darauf die Sahne verteilen. Jetzt die nicht pürierten Himbeeren im Kreis auf die Torte legen.
In einen Spritzbeutel auf eine Seite pürierte Himbeeren und auf die andere Seite Sahne füllen. Und dann Sahnerosen auf die Torte spritzen. Ihr könnt natürlich auch nur Sahne darauf spritzen oder einfach nur glatt streichen. Schmeckt alles gleich und sieht trotzdem toll aus.
Für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Und schön kühl genießen.

Liebe Grüße
              Dani ♡ ♡ 
 

Kommentare:

  1. Hmmm, danke für das leckere Rezept! Das wird morgen gleich "nachgebacken".

    AntwortenLöschen
  2. Kommt morgen zum Osterkaffee auf den Tisch.

    AntwortenLöschen
  3. Hi, das gabs gestern so ähnlich bei mir! Hatte leider keine Mascarpone, daher musste Frischkäse herhalten, da der aber eben pur doch nicht so toll auf den Boden passt- mischte ich ihn unter die Sahne- im Ergebnis- total lecker- meine Eltern futtern ihn weg wie nix :-)
    Danke fürs Rezept!

    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo könnte doch bestimmt mit Kirschen sehr lecker sein?

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte ist so unglaublich lecker!!! Vielen Dank für das großartige Rezept.

    AntwortenLöschen
  6. Der Traum! Hab es als Geburtstagsgeschenk von meiner Tochter bekommen. Schmeckt lecker und passt 100% in meiner KetoErnährung. Danke für das Rezept
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Der Traum! Hab es als Geburtstagsgeschenk von meiner Tochter bekommen. Schmeckt lecker und passt 100% in meiner KetoErnährung. Danke für das Rezept
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.