Samstag, 27. Juni 2015

♡ Liebster Award




Ich schäme mich. Und zwar dermaßen das ich gar nicht weiß wie ich das wieder gut machen soll.

Ich  bin manchmal ein Flachbirne und ein Flausenkopf. Zusätzlich zu dem Chaos im Kopf, hab ich oft auch Chaos im Leben. Natürlich von mir höchstpersönlich produziertes Chaos, so das mein Tag eigentlich 34932823 Stunden bräuchte, damit ich erstens mein Chaos anrichten und zweitens es natürlich auch wieder verschwinden lassen kann. Bevorzugt ist das Chaos natürlich in der Küche: Mein Mann wundert sich immer wieder warum wir beim Spülen 5 Teller, 8 Gabeln, 3 Messer, 2 Tassen ( auch beim Abendessen??), 2 Messbecher, Pürierstab, 3 Mikrowellenschüsseln, 2 Pfannen, 3 Töpfe, 4 Pfannenwender, 1 Schöpflöffel und mindestens 2 Scheren ( Ja Scheren!!! ) spülen müssen obwohl wir nur zu zweit sind. Und ich nur Abendessen gekocht habe und vielleicht noch ein paar Brote für ihn und einen Mugcake für mich für den nächsten Tag gemacht habe. Naja und ich kann leider nicht im Vorraus kaufen, da ich nie, wirklich nie Hunger auf das habe für das ich am Vortag eingekauft habe. Ah ich schwafel schon wieder, seht ihr.



So nun aber zu dem Grund warum ich mich so schäme.
Am 11. Mai ( oh Gott ist das wirklich schon so lange her) hat meine Mentorin, Kochidolin und Lieblingslachtränenproduzentin Betti von www.happycarb.de mich zum Liebster Award Nominiert.
Ich war natürlich genau wie sie erst mal vor den Kopf gestoßen ( Hier der Link zu ihrer wunderbaren Wortwahl KLICK ) Ich hab nen Award gewonnen YYAAAAYYY.
Ach ne donich. ( Das heißt in Hochdeutsch : Ach nein doch nicht )
Und wat is dat nu wieder fürn Schmuh? Liest sich ein bissle wie ein Kettenbrief und eigentlich mache ich sowas ja nicht mit.
Aber mit diesem Award helfen wir Blogger uns gegenseitig und schenken ein bisschen hin und hergeklicke für unsere Liebsten Blogs und außerdem werden 11 Fragen gestellt damit die Leser ihre Blogger mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen.
Heißt ich schenke Betti hier ein Paar Klicks und ich habe von ihr auch ein paar bekommen ( was nicht das erste mal von ihrer Seite war, da sie mir immer so viel hilft).
Außerdem Nominiere ich auch ein paar Blogs, damit sie auch ein paar Klicks bekommen. Und ihr vielleicht ein paar Blogs kennenlernt die ihr noch nicht kennt. So haben wir alle was davon.
Das nennt man übrigens Netzwerken.^^
Leider sind viele meiner Lieblingsblogs schon nominiert gewesen, deswegen werde ich sie einfach verlinken und ihr könnt dort ihre Berichte lesen.

Hier kommen nun meine Antworten auf Bettis Fragen und danach die Regeln, Nominierungen und meine Fragen an euch.

1. Warum hat dein Blog den Namen, den er hat?

Weil ich eine Kämpferin bin. Mein Gegner ist der Zucker der mein bisheriges Leben zu meiner privaten Hölle gemacht hat. Da auch Kohlenhydrate im Körper zu Zucker werden (grob gesagt) passt der Name perfekt. Dani steht im Ring gegen den Zucker. Dani vs Sugar. Ein genauso erfolgreicher und Namhafter Kampf wie Klitschko vs Ali

2. Wie viel Zeit wendest du pro Woche für deinen Blog auf?

In den Augen meiner Blogger zu wenig, in den Augen meines Göttergatten, meiner Wohnung und meines Garten zu viel. In meine Augen.....Ahm...MMhhhhhh...kommt auf mein oben erwähntes Chaos an. In letzter Zeit zu wenig. Vorm Urlaub zu viel. Wenn man das Aufbauen des "Studios", das dekorieren und anrichten der Speisen, das fotografieren, das wieder wegräumen von Studio und Deko das bearbeiten der Bilder, das schreiben der Rezepte, das suchen und umarbeiten der Rezepte, das antworten von Fragen und kommunizieren mit lieben Followern zusammenrechnet, 1 bis 1,5 Stunden am Tag, an machen Tagen aber auch garnicht und heute zum Beispiel schon fast 4 Stunden.

3. Was macht deinen Blog individuell und unverwechselbar?

ICH ..... Hahaha ich weiß es nicht. Ich bin mir nicht mal sicher ob er überhaupt unverwechselbar ist bei der ganzen Flut an Foodbloggern. Vielleicht mögen die Leute ja meinen Ruhrpottcharme? Ich weiß es nicht da ich eher selten Feedback dazu bekomme. Die bösen Menschen da draußen wollen nur meine Rezepte. Ich bin ihnen doch völlig egal. Naja etwas Sarkasmus muß doch auch mal sein oder nicht ;-P

4. Was ist für dich auf deinem Blog ein NO-GO, was würdest du nie machen?

Zur Zeit streube ich mich vehement gegen Werbung und Affilidingdbums Links. Ich mag das nicht. Ich mag das auch in anderen Blogs nicht, wenn ich beim scrollen immer wieder über Sachen stolpere die mich nicht interessieren.
Außerdem sind Smoothies für mich absolutes NoGo. Muuahhaha.... Ich hasse püriertes Obst und Gemüse und rohes Gemüse geht sowieso überhaupt nicht. Da werde ich doch vergiftet. Also ne wirklich.

5. Welcher Beitrag auf deinem Blog ist dein Lieblingsbeitrag?

Mmhhh ich glaub mein Urlaubsbeitrag, weil ich da meine persönliche Challenge so wunderbar bestanden habe und so tolle vorher nachher Bilder posten konnte. Und meine rosa Buttercremetorte da sie soooooooo wunderschön ist.

6. Welcher Beitrag auf deinem Blog war der Erfolgreichste?

Meine NoBake Erdbeertorte

7. Wenn du zaubern könntest, was würdest du in deinem Blog umzaubern?

Ich würde mir aktivere Follower herzaubern die mir mal ein bisschen Feedback geben und mir zeigen das ich die ganze Arbeit nicht für irgendwelche Geister mache. Ich glaube ich würde ihn auf Wordpress zaubern und ich würde alle Urheberrechtsverletzungen die ich vielleicht oder aber vielleicht auch nicht gemacht habe wegzaubern. Man macht am Anfang so viele Fehler und wenn ich jetzt höre das sie die Panorama Urheberrechte auch verschärfen wollen, kann ich meine Fotografieseite auch direkt löschen. Mein Ruhrpott und Ostfrieslandblog sind schon gelöscht aufgrund meiner Panik vor Urheberrechtsverletzungen, denn mittlerweile erheben sogar Zoos klagen wenn man ihre Tiere fotografiert.

8. Wo siehst du deinen Blog in 10 Jahren?

Eigentlich genau da wo er jetzt ist. Manchmal wünsche ich mir schon das er größer wird, auf der anderen Seite weiß ich nicht wie ich dann mit dem Druck und mit der extrem vielen Zeit die er schlucken würde umgehen würde.

9. Wer oder was inspiriert dich?

Mein Hunger? Ganz ehrlich. Es ist ganz oft das ich auf irgendetwas Heißhunger habe und dann drauf los koche. Nicht daß das immer funktionieren würde, aber ich versuche es immer wieder.
Ausserdem finde ich sehr viel Inspiration und auch Kraft auf Instagram. Menschen inspirieren mich eher selten. Ausser natürlich sie lästern so doll über mich und meine Erfolge das mich das dazu treibt noch ehrgeiziger werden.

10. Was ist dein Lieblingsfilm und dein Lieblingsbuch?

Ohje, Ich habe bestimmt schon 1000 oder mehr Bücher gelesen. Aber Harry Potter und Herr der Ringe bzw. die ganzen Tolkien Bücher sind meine liebsten Bücher.
Mein Liebster Film? Die Goonies, Ist sie nicht wunderbar und Breakfast Club ( Yaaayyy 80ies Kids are the best ) Ok damit die jüngere Fraktion auch noch was versteht : Django unchainend und The Expandables ;-P

11. Was macht dich persönlich glücklich?

Wäre ich jetzt jemand der nicht sagt was er als erstes denkt, würde ich sagen : mein Göttergatte.
Aber da ich ja ein bisschen was an der Waffel habe, sage ich : Ne Tüte Chips, ne eisgekühlte Cola, ein gutes Buch im Bett mit aufgerissenem Fenster. Nein ich lese niemals im Garten, da mich das Unkraut dann immer anschreit und ich dann keine Ruhe habe. Die dreckigen Fenster überhöre ich mittlerweile ganz gut. Ach ja und zum Abendessen ein Schnitzel mit Sauce Hollandaise, Käse überbacken und Pommes. Und ja mein Mann weiß das mir essen oftmals lieber ist als er. Sein jahrelanger Standartspruch war : So lange Chipsfrisch nicht pleite geht, nimmst du nie ab. Und naja, ganz ehrlich, er hat auch einen an der Waffel und würde wahrscheinlich sagen : Nudeln mit Käse Schinken Ei überbacken und ein Serienmarathon mit Goldrush, Die Krabbenfischer oder sonst irgendeine Serie auf DMAX. Oder ne Gans mit Rotkohl und Klößen. Wie ihr seht passen wir perfekt zusammen hahahhhahhaa....

*****************************************************************

Hier die formellen Regeln zum Liebster Award:

– Bedanke dich für die ehrenhafte Nominierung
– Verlinke die Person / den Blog, welche(r) Dich nominiert hat
– Beantworte die gestellten 11 Fragen nach bestem Wissen und Gewissen
– Nominiere ebenfalls eine Reihe anderer Blogger und stelle ihnen auch 11 Fragen deiner Wahl
– Informiere die Nominierten über die Nominierung
 
Das Logo für den Award kann hier runtergeladen werden.

So nun muß ich hier meine Nominierungen angeben.

1. Lowcarbkoestlichkeiten
2. Foods made with Love
3. Süße Zaubereien
4. Leas Cakery

Und hier meine nicht unbedingt so ernstzunehmenden Fragen.

1. Was war dein größtes Mißgeschick in der Küche?
2. Wieso blogst du?
3. Woher beziehst du deine Ideen für neue Rezepte?
4. Wer ist dein Testesser? Hat er überlebt?
5. Ißt du deine Gerichte auch selber, oder vergiftest du nur andere?
6. Postest du auch manchmal Rezepte die völlig daneben gegangen sind?
7. Was nervt dich am meisten am Bloggen?
8. Was liebst du am meisten am Bloggen?
9. Auf welchen Plattformen bist du noch zu finden?
10. Was ist dein absolutes Lieblingsrezept? ( Diese Frage muß doch irgendwie dabei sein, oder?)
11. Was ist der größte Wunsch in deinem Leben? ( Natürlich möchte ich darauf nur Antworten wie : die Weltherrschaft an mich reißen , oder Steffen Henssler heiraten und im Ehevertrag verlangen das ich seine Rezepte posten darf, oder eine Küche mit einer Spülmaschiene haben)


Kommentare:

  1. Huhu liebe Dani,
    juchuuuuu, du hast es getan. Ich danke dir und bin auch überhaupt nicht böse, dass es 2 ich meine 3 ääääh oder 4 ach egal Wochen gedauert hat. Am Ende zählt das Ergebnis und das habe ich mit viel Freude gelesen.
    Ach, ich kann auch keine Smoothies leiden. Ich will beißen und nicht trinken, wenn ich schon Kalorien zu mir nehmen. Von daher widerstehe ich diesem Trend ebenfalls.
    Ich danke dir für eine tollen und ehrlichen Antworten. Mache dir keinen Kopf, dass du wenig Rückmeldungen bekommst Das ist normal, aber bedeutet nicht, dass keine Aufmerksamkeit da ist. Um likes zu bekommen musst du eben schon deine Badebuxe zeigen oder noch mehr.
    Mach einfach so weiter. Dein Blog und du, ihr seid beide toll.
    Und mach es wie ich, spann deinen Mann einfach beim Blog mit ein. Mein Blog ist inzwischen auch das Hobby von meinem Mann.
    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Sonntag und weiterhin viel Spaß beim Bloggen.
    Da knutsch und herze ich dich mal ganz doll. LG Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebste Betti du bist mein Engel... Und ich hab doch schon meine badebuxe gezeigt.. Weißt du nicht mehr? Die war doch soooo sexy 😀😀😀😀
      Ich finde es nur schade das so vielen Leuten der Spaß entgeht wenn sie meine bekloppten Sachen lesen.. Ach ja so richtig ernst meine ich das eh nicht hihi.. Und ich kann den Göttergatte nicht einbinden.. Er muß ja Unkraut zupfen 😁😁😁

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Hallo Dani, ich finde Deine Antworten genial! Sie sind so herrlich erfrischend und aus tiefster Seele ehrlich, das spürt man beim lesen. Bleib so wie du bist! Ich bin auch nur eine stille Leserin *asche auf mein Haupt* ...... aber ich weiß was Du meinst, bei mir wird auch mehr gelesen, als kommentiert .... aber was sollen sie auch schon sagen zu meinem Geschreibsel? Für mich ist mein Blog einfach ein öffentliches Tagebuch ...kein Foodblog oder wie die Dinger alle heissen ..... das bin einfach ich und meine Probleme/Gedanken/Wünsche usw. ...... Ich deine Bilder immer megaklasse, frag mich aber auch immer "Isst du es dann kalt?" Bis das alles aufgebaut ist und ein tolles Bild gemacht ist, das dauert doch bestimmt, oder? Deswegen gibt es bei mir nur Bilder raus aus dem Topf rauf auf den Teller und schnell Foto machen und gut ist. Du machst das ganz toll und es sieht immer lecker aus! Bleib dabei!! Lieben Gruß Patricia die jetzt auf Spätdienst geht ...Puh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh war für liebe Worte.. Danke dafür.... Manchmal esse ich kalt oder halt kühl.. Oder ich schmeiße alles noch mal in den pott um es aufzuwärmen.. Deswegen gibt es oft auch mehr back als Koch Rezepte, da hab ich das Problem nicht hahhahhaha.... Wünsche dir ne angenehme Schicht....

      Löschen
  3. Hallo Dani,

    ich muss dir jetzt einfach mal danken. Danke für die tollen Rezepte, aber noch viel mehr für deine tolle Art zu schreiben! Ich liebe es. So oft wie ich beim Lesen deiner Beiträge lachen musst, einfach herrlich. Ich bastel gerade selber an einem Blog zum Thema ketogene Ernährung und du zeigst mir, was das Wichtigste ist: Einfach ich sein. Einzig deine Fotos sind so toll, dass ich da in absehbarer Zeit nicht hinkommen werde. Da fehlts dann doch an Ahnung. Aber egal, ich sehe, wieviel Arbeit du da reinsteckst und werde einfach mein Bestes geben, peu a peu auch bei den Fotos dahin zu kommen. Warum ich ausgerechnet hier kommentiere und nicht bei einem der unzählig tollen Rezepte? Weil Betti Recht hat. So einfach. Du hast dir den Award verdient. Wenn ich mir was wünschen darf: Bleib einfach so und versorge uns mit deinen tollen Berichten.

    Danke & ganz viel Erfolg weiterhin!
    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhhhh wie lieb von dir.... Mit den Bildern ist halt mein zweites Hobby... Hab vor dem Blog sehr viel fotografiert hab auch da ne Seite www.ruhrpottknipse.de.vu ... Hab deswegen Natürlich auch das richtige equipment.... Schick mal die Adresse mit deinem Blog rüber.. Und wenn du meinst du bist soweit können wir ja mal einen Besuch in meiner Küche machen....liebe grüße und danke für die lieben Worte

      Löschen
  4. Wow, diese Bilder! Einfach genial. Du zeigst wie schön unsere Heimat ist. Und die Bildsprache bei den anderen Themen ist auch echt toll. Kann zwar nicht knipsen, aber mit dem Rest kenne ich mich dann doch etwas aus :-) Mein Blog ist noch nicht ganz so weit. Habe erste Inhalte, muss aber gerade auf mein neues Arbeitsgerät warten. Mein alter Läppi hat den Geist aufgegeben, der neue ist noch nicht geliefert. Schreibe derzeit auf dem vom Job, da will ich aber nicht die Daten der Website drauf ablegen. Und ich tüftel noch am Namen. Aber wenn es soweit ist, bekommst du den Link. Und dann komm ich auch gerne zu dir in die Küche. Wie sag ich immer: Ich bin nicht neugierig, ich weiß nur gerne alles. Und ich glaube, LCHF ist sooo vielseitig, da hilft ein Austausch immer. Bis ganz bald & viel Spaß noch!

    AntwortenLöschen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.