Samstag, 2. Mai 2015

♡ Lowcarb No Bake Erdbeer Torte



Ich bin so ein faule Socke. Boden backen? Neee, dat geht auch einfacher. warum nicht einfach alles den Kühlschrank machen lassen.
Hier gibts eine frische Erdbeertorte mit etwas Mascarpone und den ersten Erdbeeren der Saison.
Ich liebe Erdbeeren, muß aber sagen das diese hier das kühlen nicht besonders gut überstanden haben. Sie sind schnell fleckig geworden und hatten einen gegärten Geschmack. Was mir natürlich total gegen Strich geht.
Vielleicht habt ihr ja mehr Glück mi Eurer Ernte.
Trotzdem war die Kombi Mascarpone, Sahne und Erdbeeren echt lecker.
Für eine 20 cm Form braucht ihr :
   
Für den Boden :
   
~ 40 gr Xucker
150 gr gemahlene Mandeln
~ 50 gr weiche Butter 
  
Für das Erdbeerpüree :
  
~ 5 Erdbeeren
~ 1 Esslöffel Xucker
~ 1 Teelöffel Sofort Gelatine Pulver
  
Für die Füllung :
  
~ 4 Teelöffel Sofort Gelatine Pulver
~ 100 gr gekühlte Sahne
~ 150 Mascarpone
~ 3 Esslöffel Xucker
~ Mark einer Vanille Schote
~ 400 gr Erdbeeren geputzt
   
Den Kühlschrank auf ca. 5 Grad vorheizen.
Den Backformboden mit Backpapier auslegen.
Die Zutaten für den Boden mit einem Handrührgerät gut durch rühren und auf dem Boden der Form glatt drücken.
Jetzt die 5 Erdbeeren mit einem Pürierstab pürieren.
Die Sahne mit der Gelatine und Xucker richtig steif schlagen. Die Mascarpone in einer großen Schüssel durch rühren und vorsichtig die Sahne unterheben.
Jetzt die erste Hälfte der Sahne Creme auf dem Boden verteilen. Das Erdbeerpüree darauf verteilen und noch mal vorsichtig Sahne drüber. Dann die geputzten Erdbeeren darauf verteilen Für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.


Liebe Grüße
              Dani ♡ ♡

Kommentare:

  1. *lach* Kühlschrank vorheizen - ich kugel mich vor lachen! Sieht megalecker aus! Eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Das dauert bestimmt eine Weile bis der Kühlschrank soweit war, oder? ;)
    Das Rezept muss ich dringend probieren. Ich lieb Erdbeeren auch. Vielleicht aber erst nach dem "backen" die Beerchen draufsetzen? Damit sie nicht so "latschig" werden.

    Tolles Rezept auf jeden Fall ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sobald ich im Garten geerntet habe, wird das mal ausprobiert! yamm yamm

    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen
  4. Hallo wie müsste ich die Zutaten verändern für eine normal. Grosse Springform ?:-) LG

    AntwortenLöschen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.