Freitag, 6. März 2015

♡ Lowcarb Buttercremetorte


Ich liebe Buttercremetorte und vermisse sie echt extrem zu besonderen Anlässen. Jetzt habe ich mich einfach mal ran getraut und versucht eine Lowcarb Variante zu machen. Der Teig reicht für 3 sehr dünne Böden in einer 24 cm Springform. Ich habe eine 15er Springform benutzt und 6 relativ dicke Böden rausbekommen. Ich mußte mich erst an die Dicke herantasten deswegen sind sie alle unterschiedlich dick. Zur Abschreckung : Insgesamt braucht ihr 710 gr weiche Butter und 11 Eier. Die genauen anderen Zutaten kommen dann unten.
Ich habe die Böden einen Tag vorher gebacken weil ich einfach keine Zeit hatte, alles an einem Tag zu machen.
  
Für den Teig braucht ihr :
  
~ 5 Eier getrennt
~ 110gr Flüssige Butter
~ 90 gr Xucker
~ Mark einer Vanille Schote
~ 120 ml Sahne
~ 100 gr Mandelmehl
~ 1 Teelöffel Backpulver
~ 1 Teelöffel Guakernmehl
~ 1/2 Teelöffel Natron
~ 1 Prise Salz
   
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Den Springform Boden mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten und mehlen. Die Butter vorsichtig verflüssigen und etwas abkühlen lassen. In der Zeit die Eier trennen und die Eiweiße zu Schnee schlagen. Butter und Xucker schaumig rühren. Danach die Vanille, die Eigelbe und Sahne unterrühren. Mandelmehl, Backpulver, Guarkernmehl, Natron und Salz dazu geben und gut durchrühren. Jetzt ungefähr 3 Esslöffel Eischnee mit dem Mixer einrühren. Den restlichen Eischnee gaaaanz vorsichtig unterheben. Jetzt den Teig auf drei gleichgroße Portionen teilen und jeweils in die Springform füllen, glatt streichen und für 25 min backen. Bitte Holzstäbchentest machen. Der Teig fällt nach dem backen ein bisschen ein.
Nach dem alle drei Böden fertig sind gut auskühlen lassen.

In der Zeit machen wir die Buttercreme.
   
Dafür braucht ihr :
  
~ 600 gr Butter
~ 200 gr Xucker oder Puderxucker
~ 6 Eigelb
~ 150 gr Kokosfett
~ Backkakao
  
Die Butter muß sehr weich sein. Das Kokosfett in einem Topf erhitzen bis eh flüssig ist und auskühlen lassen. Xucker in einem Mixer oder Mörser zu Puderxucker zermahlen. Eigelb und Xucker gut vermengen, bis der Xucker sich ganz aufgelöst hat. Butter und Kokosfett dazugeben und richtig gut verrühren. Ich teile die Masse dann in zwei Hälften und gebe in eine Backkakao bis sie die gewünschte Farbe hat. 
Jetzt alles nach und nach schichten, aussen rum verputzen und dekorieren.
Dann für ca. 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Die Buttercreme wird nicht so fest wie richtige, aber dem Geschmack schadet es nicht. EDIT: über Nacht wird die Creme hart, aber bei Zimmertemperatur wird sie relativ schnell wieder weich. Also schnell wieder in den Kühlschrank. Der gemahlene Xucker löst sich in der Creme nicht auf und man hat immer so ein knirschen beim kauen. Das schadet dem Geschmack aber nicht. Vielleicht geht es mit richtigem Puderxucker besser.


Liebe Grüße
              Dani ♡ ♡



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.