Dienstag, 20. August 2013

♡ Wie schaffe ich das durchzuhalten?

Ich werde öfter mal gefragt wie ich es schaffe durchzuhalten. Acht Monate ist eine lange Zeit und wenn ich nach vorne schaue sehe ich nochmal mindestens acht Monate, wenn nicht sogar zwölf.
Aber ich schaffe das und ein Grund dafür seid IHR.
Mein Blog, die Facebook Seite und auch Instagram.
All die lieben Leute, die mir helfen, mich motivieren und oft auch mal in den Arsch treten.
Es war die schwerste, aber auch die beste Entscheidung damit öffentlich zu gehen.
Am Anfang denkt man : Ist das gut den Leuten zu zeigen wie fett man ist?  Wollen die wirklich wissen was du machst?  Aber im Internet ist es genauso wie im wirklichen Leben, man trifft Leute denen man wichtig ist und man trifft Leute denen man egal ist.
Gott sei dank habe ich ganz viele liebe Leute getroffen, die mit mir durch dick und dünn gehen.
Und da ich niemanden enttäuschen möchte halte ich durch.
Ich weiß von ein paar Leuten die durch mich motiviert werden, die durch mich den Schritt gewagt haben, auch anzufangen.
Und da möchte man die Leute auch nicht enttäuschen, ihnen zeigen das man es schaffen kann.
Aber ich bleibe auch ich selbst. Wenn ich mal nicht mehr kann, rufe ich um Hilfe und schon sind alle zur Stelle und helfen mir wieder kraft zu tanken.
Ich versuche das zurück zu geben, auch zu motivieren und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Ein weiterer Grund warum ich durchhalte ist mein schluderig sein.
Das hört sich jetzt blöd an.
Aber ich möchte mein Leben genießen, lachen, mich mit Freunden treffen, feiern gehen und gemeinsame Abende verbringen.
Was nützt es mir wenn ich nachher 40kg weniger habe, aber keine Freunde mehr in meinem Leben sind, weil ich mich über ein Jahr nicht mehr mit ihnen getroffen habe.
Oder voll schlecht gelaunt an einem überteuertem Salat geknabbert habe.
Wenn ich mich mit einer Freundin treffe genieße ich den Abend mit ihr, esse lecker und ziehe Kraft daraus.
Klar versuche ich dann ein bißchen drauf zu achten und nehme Wasser anstatt Cola, aber Pizza gibt's trotzdem.
Auch am Wochenende hab ich mein Frühstücksritual. Es ist bei uns so, das wir morgens zusammen frühstücken.
Das heißt ein lecker Brötchen und ein großer Becher Milch. Und das Samstag und Sonntag. Samstags darf ich ja wegen dem Genießertag, aber sonntags gönne ich mir das auch. Ich habe keine Lust mit meinem Mann da zu sitzen und an was rumzunörgeln was mir nicht schmeckt und damit vielleicht den Sonntag zu verderben.
Neee, dann lieber am Ende ein zwei Monate länger brauchen, aber glücklich sein und das leben genießen.
Ich habe ein Leben, Familie und Freunde und diese sind mir wichtiger als ein superschnell erreichtes Ziel.
Zusätzlich denke ich auch das mir damit auch später das Gewicht halten leichter fällt, weil ich ja schon immer mal wieder Kohlenhydrate zu mir genommen habe.

Und wie ist mein Leitspruch?
Ich habe die 40kg in 20 Jahren zugenommen, da können sie nicht in 2 Monaten wieder runter.

In diesem Sinne  Wuuuzaaaa weiter geht's


.

Kommentare:

  1. Hallo Leidensgenossin,

    wenn man es richtig nimmt dauert es ein Leben lang mit der Wunschfigur denn wenn man sie hat kommt der noch schwierigere Teil...die Figur zu behalten,ein Kampf der täglich aufs neue beginnt aber das schaffen wir!!!
    Liebste Grüße vom
    Abnehmen Kann Jeder TopMoppel

    AntwortenLöschen
  2. Ja du hast recht das ich nie wieder das gleiche lebenden wie früher lebenden werde, aber trotzdem hab ich erstmal mein Ziel vor Augen und dann geht's wieder in eine testphase in der ich schauen muß womit ich mein Gewicht halten kann und womit ich wieder zunehme... Aber erstmal eins nach dem anderen Hehe.. Schön dich hier zu sehen.. .. Und ich sollte öfter mal die emails checken damit ich die Kommentare veröffentliche.. Leider wird hier sehr viel gespammt... Deswegen moderiere ich die Kommentare..

    AntwortenLöschen

Wenn ihr kein Google Konto habt, wählt bitte bei "Identität auswählen" ANONYM oder NAME, sonst klappt das nicht mit dem kommentieren.
Es kann immer etwas dauern bis ich die Kommentare bestätige.
Aber ich muß aufgrund vom Spam, leider die Kommentare moderieren.